Donnerstag, 23. Januar 2014

Cranberry Muffins und Schoko Sünde

 
Auf den Wunsch von Euch schreibe ich heute die Rezepte von dem Muffins auf, die wir für den Flohmarkt in der Schule gebacken haben.
Zum Glück haben wir welche schon gestern gegessen,
denn meine Tochter hat alle verkauft
und hat nur Krümeln nach Hause zurückgebracht
Wie viel Geld die Kinder gesammelt haben, wissen wir noch nicht
 
 
 
aus diesem Buch haben wir diese beide Rezepte
 
 
 
 
 
 
 
 
Cranberry Muffins
 
 

 
 
für 12 Stück
 
200 g Mehl
2 TL Bachpulver
1/2 TL Salz
60 g Feinzucker
4 El Butter ( zerlassen)
2 Eier
180 ml Milch
250 g frische Cranberry
 
Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Backform mit 12 Papierformchen vorbereiten
 
Mehl, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben und den Zucker untermischen
 
Butter, Eier und Milch in einer zweiten Schüssel verrühren. Diese Mischung zu den Trockenzutaten geben und zu einem groben Teig verarbeiten.
Die Cranberry unterziehen
 
Den Teig  gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Die Muffins 20 min backen, bis sie aufgegangen sind und goldbraun
 
Die Form aus dem Ofen nehmen und die Muffins kurz ruhen lassen
 
Für die Glasur
125 g Puderzucker
2-3 El Apfelsaft
 
 

 
 
 
und die
 
Schoko Sünde
 
 
 

 
 
Zutaten:
 für Muffins
 
50 g Margarine
125 g brauner Zucker
2 Eier
125 g Mehl
1/2 Natron
4 1/2 El Kakao
125 g Schmand
 
 für Belag
 125 g Zartbitterschokolade
2 El Feinzucker
150 g Schmand
 
und Schokospäne
nach Belieben
ca. 100 g Zartbitterschokolade
 
 
Zubereitung
 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Backform mit 12 Papierformchen vorbereiten
 
Margarine, Zucker, Eier, Mehl, Natron und Kakaopulver mit dem elektrischen Handrührgerät in einer Schüssel glatt rühren. Mit Löffel den Schmand unterziehen.
Den Teig in die Förmchen füllen.
 
Die Muffins im Ofen 20 min backen, bis sie sich fest anfühlen
Auf Küchengitter abkühlen lassen
 
Inzwischen für den Beleg die Schokolade zerkleinern und in einer kleinen, Ofenfesten Schüssel über einem Topf mit siedendem Wasser unter Rühren schmelzen. 
Kurz abkühlen lassen, dann Zucker und Schmand einrühren.
Den Beleg auf die Muffins streichen und vor dem Servieren im Kühlschrank fest werden lassen.
Mit einem Gemüsehobel Späne von der Zartbitterschokolade hobeln und die Törtchen nach Belieben damit garnieren.
 
 

 
 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken
 
liebe Grüße
Regina
 
 

 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Regina,
    die sehen aber lecker aus!! Ich mag sehr gerne die Canberra-Kekse vom Rewe, von daher werde ich Deinen Muffins auf jeden Fall mal nachbacken :-)!
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Lecker,vielen dank für das Rezept.Mir gefallen die Cranberry gut.Bin gespannt was die Kids zusammen bekommen haben.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...