Samstag, 31. Januar 2015

wenn du eilig hast, gehe langsam


Hallo Ihr Lieben
was macht Ihr schönes?
Ich trinke Tee
und lese ein Buch 



und ein mal wollte ich Euch 
auch mal eine Buchvorstellung machen

da mir gerade nicht so richtig gut geht
hat mein Arzt mir ein tolles Buch vorgeschlagen

"Wenn du es eilig hast, gehe langsam


ich bin gerade dabei das Buch zu lesen
und ich muss sagen
es ist echt Interessant
Vielleicht wenn Ihr auch gerade denkt
die Zeit läuft Euch weg
ich schlage Euch das Buch vor



*****
Für die, die es nicht verstehen
wieso ich Januar nicht mag :)
Himmel im Norden
am 30.01.2015
um 14.45



Himmelfarbe? - keine, man sieht kein Himmel :)

*****




Dafür zu Hause
sind ganz viele Farben zu sehen
ob es Blumen sind
oder 
Deko
Hauptsache
bunt :)





















Ich wünsche Euch
schönes Wochenende
liebe Grüße
Regina


Verlinkt mir:

Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    komischerweise gehe ich schneller wenn ich es eilig hab, aber vielleicht gerade drum wäre das Buch ideal für mich ;-) ich mag den Januar auch wenn man keinen Himmel sieht, so unterschiedlich sind die Menschen mir grauts schon wieder vor den Monaten ohne R, die mag ICH nicht....
    Hab ein schönes Wochenende alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina,
    ich kenne das und versuche gerade auch wieder, mehr im JETZT zu sein und nicht zu hetzten. Und dieser graue Himmel deprimiert mich sehr!!! Ich bin ein Frühlings- und Sommermensch, brauche Wärme und Blumen und Natur...diese Tristesse draussen ist gar nichts für mich. Ich wünsche Dir trotzdem ein schönes Wochenende, Du wirst sehen, bald geht es Dir wieder besser!!! Liebe Grüße,Diana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    der Januar war diesmal aber auch wirklich gegen uns! Da ist es gut, wenn man es sich maximal gemütlich macht. Das Buch hört sich sehr interessant an.
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. ...letztens habe ich irgendwo gelesen, liebe Regina,
    wenn du das Gefühl hast vor Stress die Hände über dem Kopf zusammenschlagen zu müssen, dann setze dich hin und lege sie 5 Minuten in den Schoss...das hat mich sehr angesprochen und fiel mir gerade wieder ein, als ich deinen Text las...
    schön, dass du mit deiner fröhlichen Deko Farbpunkte geschaffen hast, die dich erfreuen und aufbauen...

    ich wünsche dir heute einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Der Titel deines Buches klingt sehr interessant - und logisch. Mir hilft es tatsächlich sehr bei Stress und innerem Druck ganz bewusst alles los zu lassen und ganz langsam zu tun. Nur ist es nicht immer so einfach, diesen Moment zu erwischen und zu erkennen.
    Dein Weidenkorb ist mir ins Auge gesprungen - er und die Tulpen lassen hoffen auf hellere Tage, auf März, auf Grün...
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  6. Mnie też brak widoku niebieskiego nieba bardzo przytłacza. Nie lubię takich dni. Dobrze, że jesteś ze swoimi ulubionymi rzeczami i książką . Pozdrawiam.

    AntwortenLöschen
  7. Ich lese grad ein Buch, das in Australien spielt. Wenn ich es zuklappe, stelle ich mit Erstaunen fest: Hey, es ist ja Winter. :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Regina,

    ich habe gerade deinen schönen Blog entdeckt.Ich habe die selben zwei Teelichter wie du.
    Schön, dass es bei dir schon bunt ist. Momentan schaut es bei uns ja tief winterlich aus.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Regina, das Buch klingt sehr interessant. Vielleicht sollte ich auch mal darin schmöckern, wenn es mal wieder richtig stressig wird. Der Jänner zieht sich am Ende halt immer hin, wir haben wenigstens Schnee, so dass es nicht ganz so trist draußen ist. Ich freue mich aber auch schon auf Farbe!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. The single yellow blossom is so lovely… a hot cup of tea sounds like a good idea to me too on this very cold winter's day.

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Bilder und dane für den Buchtipp! Klingt gut!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Regina,
    dieses Buch klingt sehr interessant.
    Bei solchen Büchern denke ich meist beim Lesen "ja, genau!", nur an der Umsetzung hapert es dann bei mir immer.
    Ich hoffe, dass das bei Dir besser funktioniert.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Regina,
    diesen Titel nehme ich mir oft zu Herzen. Und er hilft wirklich. Leider nimmt man diese Ratschläge nicht immer ernst.
    Aber ich denke, etwas wird beim Lesen bestimmt hängen bleiben.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir wieder aufwärts geht, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...